Simplicity

Posted on

Aus der Not eine Tugend machen, das ist eine Kunst, die das Leben so viel leichter macht. Weil das Wort Zweitwohnung nach wesentlich mehr Luxus klingt, als es sich auf dem Konto anfühlt, muss ich, was mein Einrichtungs-Tempo meiner Berliner Butze betrifft, leider immer wieder auf die Bremse treten. Da reicht das Budget nicht für alle Wünsche, die ich natürlich am Liebsten gleich alle auf einmal umsetzen würde. Aber Stück für Stück kommt er näher, mein kleiner 30 qm Traum und manchmal entpuppen sich sogar Provisorien als verdammt hübsche kleine Schätze. So geschehen mit meiner neu erstandenen Garderobe von Ikea (Garderobenständer Rigga, 14,99 €, Hängeaufbewahrung Skubb, 8,99€, Flechtkorb Gaddis, 5,99€). Sie darf nun auf meinem neuen kuscheligen Vitten Teppich stehen und ich erfreue mich an diesem kleinen feinen Ensemble. Die Simplicity-Garderobe bekommt in den nächsten Wochen noch ein neues Drumherum, aber psssst, das ist alles noch ganz geheim! Präsentieren werde ich euch dieses Interieur-Projekt hoffentlich in Kürze gemeinsam mit meinem Dänemark-Import, ihr dürft gespannt sein! Bis dahin wünsche ich euch, dass ihr euch ebenfalls an den kleinen, feinen Dingen und Momenten erfreuen könnt und dabei wie ich hin und wieder merkt, dass es gar nicht so viel braucht, um sich wohl und glücklich zu fühlen. Manchmal reichen schon die Sonne in den wehenden Gardinen, der Amselgesang im Hinterhof und mein sommerwarmes Berlin um mich herum.

s1

Bildschirmfoto 2015-04-16 um 15.33.59

Bildschirmfoto 2015-04-16 um 15.33.49

Bildschirmfoto 2015-04-16 um 15.34.07

 

 

  • Share

6 Comments

  1. julia says:

    Sieht so schön clean aus.gefällt mir sehr gut.ich mach das Projekt „ich schau mal drei Monate nach Berlin und guck wies mir gefällt“ ab Mai.Da ist der weiße Kleiderständer eine super Idee.
    Alles Liebe und ich freu mich schon mächtig auf das Drumherumding um den Kleiderständer.
    Lg julia

  2. Anne von Frisch Verliebt says:

    Hach, das gefällt mir bei dir aber besonders gut. Ich liebe weiße Wände und wenn die Räume nicht so vollgestopft sind. Volltreffer! <3

    Ganz liebe Grüße
    Anne von Frisch Verliebt

    Ich freue mich über einen Besuch:
    http://www.frisch-verliebt.blogspot.com

  3. theo says:

    Sieht toll aus! Ich mag den Ikeakorb sehr, sehr gerne, den wollte ich schon lange auch mal als Lampenschirm ausprobieren! Wenn ich jammere, dass wir irgendwas nicht kaufen können, sagt mein Mann immer, „jammern mit ZWEI wundersönen Wohnsitzen in zwei Ländern ist jammern auf sehr hohem Niveau“. Und Recht hat er!;) Und wenn ich an die Umzugskartons voller Sachen im Keller denke, die ich mal UNBEDINGT haben musste, denke ich, es tut mir mal ganz gut, für einige Zeit aus dem Konsumkarussel auszusteigen und nur das zu kaufen, was auch nach drei Monaten noch im Herzen brennt. LG

  4. kea kea says:

    Danke für eure lieben Kommentare!!
    Julia, ich wünsche dir, dass dich Berlin mit ebenso liebevollen Armen empfängt wie mich – aber Berlin im Frühling kann man eigentlich nur lieben 🙂

    Anne, ohne Raufaser würde ich die weißen Wände noch viel viel mehr lieben, aber fürs erste habe ich mich in mein Schicksal gefügt 😀

    Hachja Theo, du hast so recht! Wir sind ja schon gesegnet, zwei Leben führen zu dürfen! Die Drei-Monats-Regel ist eine gute Sache, ich schreibe auch oft Wunschlisten und nach ein paar Wochen ist manches davon gar nicht mehr so dringend 🙂

  5. Jenny says:

    Hey Kea, ich bin ganz gespannt auf deinen Dänemark – Import! Und ich finde du solltest dir wirklich keinen Stress machen alles fertig zu bekommen. 30 qm sind schneller voll als es dir lieb ist 🙂
    Bisher sieht übrigens alles ganz wundervoll aus. Die Skubb Gaderobe ist mir noch nie aufgefallen. Gibts die schon lange? Sieht jedenstoll aus und ich mag das sie unten noch eine Ablage hat.
    Ich hoffe wir sehen uns mal hier in Berlin.
    Liebe Grüße, Jenny

    1. kea kea says:

      Hallo meine Liebe, hach, da hast du recht, was mache ich nur, wenn ich irgendwann fertig bin? Umziehen oder alles neu 😀
      Ob Skubb schon lange im IKEA Sortiment ist, da bin ich ehrlich gesagt überfragt, ich hab sie aber genau aus dem Grund ausgewählt, den du erwähnt hast, die praktische Ablage für Schuhe/Körbe usw. Ich würde mich sehr freuen, wenn wir uns live und in Farbe kennenlernen 🙂 Liebe Grüße! Kea

Leave a comment

Your email address will not be published.