Uncategorized

Oh, Liebster!

October 26, 2014

liebster_awardNein, nein keine Angst, dies ist keine öffentliche Liebeserklärung an meinen Gemahl – obwohl der sie zweifelsohne verdient hätte! Vielmehr wurde ich gleich zweimal, von der süßen Lisa von itsprettynice.com und von Jule vom Stubenlog ( ich liebe diesen Namen) für den Liebster Award nominiert, was mich natürlich außerordentlich freut! Der Liebster-Award ist eine Auszeichnung für kleinere Blogs. Die Nominierten dürfen nicht mehr als 1.000 Facebook-Fans haben. Die Regeln besagen, dass man auf 11 Fragen, welche man bei der Nominierung erhält, rede und Antwort stehen muss. Danach darf man sich selbst 11 Fragen überlegen und weitere 11 Blogs nominieren.

Zwei Nominierungen bedeuten eine Menge Fragen, aber das Universum hat es gut mit mir gemeint und mir heute dank Zeitumstellung eine Extrastunde geschenkt, um die bohrenden Fragen zu beantworten, die doppelten habe ich zusammengefasst. Ich hoffe dank meines Winterzeit-Jetlags kommen trotzdem geistreiche Antworten dabei heraus 🙂

1. Was hat dich dazu bewegt, mit dem Bloggen anzufangen?
Der Wunsch, die Tür zu meinem Zuhause virtuell zu öffnen und Menschen durchs Schlüsselloch schauen zu lassen, die genauso einrichtungsverrückt sind, wie ich.

2. Wie lange sitzt du an einem durchschnittlichen Blogpost?
Muss ich die Stunden, die ich schleife, säge und lackiere, bevor ich die Fotos mache, mitzählen? *lach* Geschrieben ist es immer in wenigen Minuten – bis auf heute 😉

3. Was ist dein ultimativer Einrichtungs-Tipp?
Haltet den Boden frei. Ich versuche immer, so viel Fußbodenleisten wie möglich sichtbar zu lassen, das macht den Raum licht und aufgeräumt.

4. Was ist für dich ein absolutes Einrichtungs-No-Go?
Ich mag keine No-Gos. Im richtigen Kontext kann Alles funktionieren.

5. Glaubst du, dass Blogger eine “Gefahr” für Redakteure darstellen?
Wenn ich nach mir selbst gehe, dann Nein. Ich bin ein haptischer Mensch – nichts geht über eine funkelnagelneue Zeitschrift vom Kiosk und die Vorfreude, wenn ich sie nach hause trage.

6. Was ist dein Lieblings-DIY-Projekt?
Weils am Aktuellsten ist: Meine schwarz lackierte Edholma-Gartenbank, die jetzt ganz sophisticated im schwarmatten Kleid im Schlafzimmer wohnen darf.

7. Wie reagiert dein Umfeld (Familie/Freund/Freundin usw.) auf deinen Blog?
Erfreut 🙂 Oder sie fragen mich nach Einrichtungstips, was mich dann wiederum freut 🙂

8. Musst du dich manchmal dazu überwinden, regelmäßig zu posten?
Das hier soll Spaß machen. Bloggen ist nicht mein Beruf, daher gönne ich mir den Luxus, dann etwas zu sagen, wenn ich auch was zu sagen habe 😉

9. Nutzt du Instagram? Wenn ja, was magst du an der App?
Nein. Ja, ihr habt richtig gelesen. Ich überlege immer wieder, aber dann… Auch wenn es absurd klingt, das als Bloggerin zu schreiben, aber : ich mag das Internet nicht besonders, lach. Ich bin noch ohne Computer große geworden und versuche, das Sucht-Potential zu minimieren. Ich habe auch kein facebook auf dem Handy. Wenn ich unterwegs bin, bin ich unterwegs und punkt. Dann checke ich höchstens den Busfahrplan. Schrecklich, wenn man Freunde oder Paare im Restaurant sieht, die sich schweigend gegenüber sitzen und auf ihren Smartphones rumhacken.
10. Welche Farbe ist deine Lieblingsfarbe?
Alles, was keine direkte Farbe ist 😉 Schwarz, weiß, Holz.

11. Wo würdest du am liebsten wohnen (Landhaus? Loft? Villa? …) 
Oh, das ist leicht! Auf einem restaurierten Resthof im Umland von Berlin <3

2. Was ist dir bei deinem Blogdesign besonders wichtig?
Reduktion. Schlichtes, cleanes Layout. Ich bin süchtig nach dem Template, das ich für meinen Blog gekauft habe. Es macht mich jedes mal glücklich, es zu sehen 🙂

3. Mit welchen drei Worten würdest du deinen Blog beschreiben?
Mein virtuelles Schlüsselloch 😉

4. Welche drei Wort beschreiben dich am besten?
Warmherzig, kreativ, lebhaft.

5. Welche (berühmte) Person würdest du gerne mal zum Kaffee treffen?
Jesus. Oder gelten nur noch lebende? 😉

6. Was ist zur Zeit deine absolute Lieblingsbeschäftigung?
Im Bett einkuscheln, Tee schlürfen und Dawsons Creek schauen 🙂

7. Welche Orte auf der Welt möchtest du gerne noch bereisen?
Paris! Ich war tatsächlich noch nie in Frankfreich!

8. Auf welches Stück in deiner Wohnung möchtest du nicht mehr verzichten?
Mein heißgeliebtes Daybed. Nie nie nie wieder gebe ich das her!

9. Wie sieht dein perfekter Tag aus?
Ein Tag, an dem ich immer im jetzigen Moment lebe 🙂

10. Deine liebste Jahreszeit?
Der Herbst 🙂 Ich fühle mich also gerade pudelwohl!

11. Was steht heute noch auf deiner To-Do Liste?
Meditieren, Katzen kuscheln und mit meinem Mann Raclette essen.

 

Ich nominiere für den Liebster Awars die folgenden vier fabelhaften Ladies:
http://stadtblogozin.de
http://minafohemia.de
http://feinundraum.de
http://resplendentoutfit.blogspot.de

Folgende Fragen schicke ich an euch 🙂

1. Was willst du der Welt mit deinem Blog sagen?
2. Wie ist dein Blog-Name entstanden?
3. Wofür hat dir bisher der Mut gefehlt?
4. Hohe oder flache Schuhe?
5. Sind durchs Bloggen schon persönliche Kontakte entstanden?
6. Was war dein erstes selbstgekauftes Möbelstück?
7. Hast du ein Vorbild? Wenn ja, was bewunderst du an ihm/ihr?
8. Was liebst du an der Vorweihnachtszeit am Meisten?
9. Chips oder Schokolade?
10. Wo bekamst du deinen ersten Kuss?
11. Wenn du allen Menschen auf der Welt einen Satz sagen könntest, welcher wäre es?

 

Und jetzt: Allerliebste Grüße! Kommt gut in die neue Woche,herzlichst,
eure Eve

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Lisa October 30, 2014 at 7:27 pm

    Oh den Post hab ich ja gerade erst entdeckt! Sehr schön geworden 🙂

  • Leave a Reply