Lieblingsteile

Posted on

Kennt ihr das? Ihr schleicht schon eine halbe Ewigkeit um ein Möbelstück oder ein Wohn-Accessoire herum, bewundert es nach Leibeskräften, wenn es euch auf Zeitschriften und Blogs begegnet, habt es schon tausendmal in Gedanken in der Wohnung umhergestellt? Aber irgendwie waren dann immer vernünftigere Dinge notwendig, ein katzeneinbruchsicherer Mülleimer, Hausstauballergiker-Bettbezüge oder der neue flüsterleise Staubsauger. Allesamt wunderbar praktisch, aber schön? Bedingt. Umso mehr habe ich mich deshalb gefreut, als mir Made in Design eine Kooperation vorschlug und ich das the round dorn Regal von ferm living im Shop entdeckte: Denn das stand auf meiner Wunschliste schon lange Zeit ziiiiemlich weit oben. Ich musste es allerdings mit Scheuklappen in meinen Warenkorb klicken, denn in der Möbel Kategorie des Interior Online Shops tummeln sich von Norman Copenhagen über Hay, House Doctor, Harto und muuto fast alle meiner Interior-Lieblings-Marken! Für mich war es nun nur noch wenige Tage Vorfreude entfernt, das hübsche Rundregal aus dem Hause Ferm Living. Und dann war es endlich da! Schwupps, an der Schlafzimmerwand – ein kleines, wahrgewordenes Träumchen!

Made in Design the round dorm ferm living

Dekoriert habe ich es mit schwarzweissen Anemonen von Adam & Efeu, meinen Lieblingsblumenhändlern, die ich euch hier schon vorgestellt habe. Ein altes Tintenfässchen und ein paar Windlichter wurden zu Minivasen umfunktioniert, der schwarze Piepmatz war eigentlich mintfarben. Aber ich sah gleich ein Vitra Home Bird look-alike in ihm und habe einen der beiden hölzernen Kollegen einfach schwarz lackiert. Das Original hätte vermutlich eh nicht ins Regalfach gepasst 😉

Made in Design the round dorm ferm living

Made in Design the round dorm ferm living

Made in Design the round dorm ferm living

Birkenholzfurnier mit 55 cm Durchmesser, das ist für mich die perfekte Dosis Wohnglück. Ich bin mir sicher, dass ihr mein rundes Lieblingsteil noch einige Male auf meinem Blog wiederfinden werdet, denn es schreit ja geradezu danach, immer wieder neu dekoriert zu werden. So kam mir zum Beispiel auch noch eine Idee, die schwarzen Akzente durch flaschengrüne Accessoires zu ersetzen: Hierbei kamen ein Glasfläschlein vom Berliner Flohmarkt, der Originalvogel, ein Zeitschriften-Ausschnitt mit Farn-Motiv und mein Mini-Kaktus zum Einsatz. Auch eine sehr zarte und schöne Variante!

Made in Design the round dorm ferm living

Made in Design the round dorm ferm living

Habt ihr auch solche Libelingsteile, die euch schon ewig nicht mehr aus dem Kopf gehen? Wenn die Wohn-Wunschfee vorbeikäme, was würdet ihr bei ihr bestellen?

Das Regal wurde mir zur Verfügung gestellt von Made in Design

8 Comments

  1. Lisa says:

    Das macht sich wirklich ganz traumhaft in eurem Schlafzimmer und ich freue mich schon das schöne Teil in Zukunft immer wieder neu dekoriert zu sehen! Viel Freude mit deinem neuen Mitbewohner und liebste Grüße 🙂

    1. kea kea says:

      Danke dir sehr, meine Liebe! Ich hab schon soooo viele Ideen im Kopf und freu mich sehr drauf, sie euch peu a peu hier zu präsentieren 🙂 Liebe Grüße in meine allerliebste Hauptstadt zu dir!

  2. Alex says:

    Wow ! Das sieht so toll aus – eine Frage – in das weiße Top habe ich mich auf der Stelle verliebt – woher hast du das ?

    Danke !

    Liebe Grüße
    Alex

  3. Nadine – breukesselchen says:

    Oh, Kea, nun ist das Geheimnis gelüftet! Sieht echt klasse aus! Ich habe bei genau dem InteriorStück auch schon öfters mal überlegt, ob ich sowas mir mal anschaffen sollte. Aber wie du schon sagst, auf der Liste stehen viele andere Dinge auch drauf.
    Und nach der Ambiente bin ich eh total geflasht. Ich mag so viele kleine Dinge, dass mein Haus überladen würde. Also muss ich mich am Riemen halten und tief durchatmen. Viiiiiiiielleicht später mal! 😀
    Ich bin jedenfalls gespannt auf alle anderen Variationen, die dir einfallen, es uns zu präsentieren.
    Alles Liebe
    Nadine – breukesselchen

    1. kea kea says:

      Hallo meine Liebe, thihi, ja, endlich kann ich es euch zeigen! Dass du nach der Ambiente am liebsten das ganze Haus vollstellen würdest, kann ich gut verstehen – mir würde es sicher nicht anders gehen, wenn ich dort gewesen wäre! Aber eine Wunschliste führen ist ja auch ganz nützlich: Manche Dinge werden mit der Zeit weniger dringend, andere stehen auch noch nach Monaten drauf und dürfen dann vielleicht doch einziehen 🙂 Liebe Grüße zu dir!

  4. Julia says:

    Das Regal ist echt wunderschön. Wenn ich keine Raufasertapete mehr an der Wand habe, dann werde ich mir auch die Augen wund schauen für tolle Dekoration in der Wohnung. Da ich aber noch mit der Raufaser kämpfe und sie nach und nach von Hand von der Wand entferne, kann das noch ein bisschen länger dauern ^^

    Außerdem gehen, wie bei dir, auch die Allergiker-Bettwäsche und in unserem Fall das Katzen-Balkon-Netz vor ^^

    LG
    Julia

    1. kea kea says:

      Hallo liebe Julia, Danke dir, wie schön, dass es dir auch so gut gefällt 🙂 Raufaser ist der Interior-Alptraum, ich kenne es so gut aus meiner Berliner Zweitwohnung, das tut einfach in den Augen weh 😀 Meinen Glückwünsch und viel Durchhaltevermögen daher fürs von-den-Wänden-pulen! Es wird sich sicher sowas von lohnen! Ohja, Katzen-Balkon-Netz ist auch so eine praktische, aber notwendige Anschaffung! Steht bei uns vielleicht auch bald an 🙂 Liebe Grüße! Kea

Leave a comment

Your email address will not be published.