Happy Birthday, HAUPTSTADT-MÄDCHEN!

Posted on

Bildschirmfoto 2015-05-12 um 09.00.07

Bildschirmfoto 2015-05-12 um 09.00.16 Bildschirmfoto 2015-05-12 um 09.00.22

Bildschirmfoto 2015-05-12 um 09.00.35

IT’S A GIRL! Mein Herzens-Projekt, die HAUPTSTADT-MÄDCHEN, eine on- und offline-Community für Berliner Bloggerinnen ist online! Eigentlich begann das Ganze irgendwie mit einer Mandelentzündung… Aber halt! Ich muss früher ansetzen… Manch unbedarfter Mensch hält Blogger für Menschen, die lieber vorm Computer sitzen, statt sich mit Freunden zum Kegeln zu verabreden. Tageslichtscheue Wesen, die Avatare ihre Freunde nennen und in bläulich beleuchteten Zimmern gar nicht mitbekommen, dass draußen die Sonne scheint. Weit gefehlt! Schon von der ersten Stunde an war für mich das Bloggen eine Möglichkeit, gleichgesinnte Menschen kennenzulernen. Denn mit dem Interieur Design ist es nicht wie mit dem regionalen Fußballverein – Menschen zu treffen, die meine Leidenschaft teilen, ist ungleich schwieriger. Im Möbelladen einfach wildfremde Mädchen anquatschen, dazu bin ich dann doch zu schüchtern. Mein Blog hat mir ermöglicht, in allen möglichen Ecken Deutschlands einrichtungsbegeisterte Mädels kennenzulernen. So war ich zum Beispiel bei meinem Teilumzug nach Berlin überhaupt nicht bange, zu vereinsamen. Ich wusste – zum gemeinsamen Flohmarktbesuch, Trödelladen-Shopping und allem, was uns noch so einfällt, stehen sie bereit. Dann brauchte es nur noch ein paar böse Bakterien, einen Arzt, der mich mit der Diagnose Mandelentzündung und Antibiotika ins Bett schickte und die Dinge nahmen ihren Lauf. Im Bett hat man unheimlich viel Zeit, zu denken. Wenn man allein drin liegt, meine ich. Und wie ich da so lag und vor mich hin heilte, dachte ich, wie schade es ist, dass ich diese Mädels immer nur einzeln treffe und wie famos es wäre, sie zusammenzubringen und eine Berliner Bloggerinnen-Community zu gründen. Die Idee der HAUPTSTADT-MÄDCHEN war geboren. Es folgte der Domainkauf, endlose Tage, in denen WordPress und ich eine ausgeprägte Hass-Liebe zueinander entwickelten, und ein fröhlich verplappertes erstes Treffen in Neuköllns Fuchs&Elster. Und nun, nach zahlreichen Stunden digitaler Presswehen, ist es endlich soweit: Wir sind drin! Im Netz! Und hoffen, dass ihr uns fleißig besucht, unsere Seite mögt, teilt und der ganzen Welt erzählt, dass es uns gibt 🙂

Und jetzt zitiere ich mich noch mal selbst, denn besser kann ich es nicht zusammenfassen:

HAUPTSTADT-MÄDCHEN ist ein on- und offline-Netzwerk für Berliner Bloggerinnen. Es ist ein Treffpunkt für alle Frauen, die in der Hauptstadt leben und bloggen und die Lust haben, nicht nur im stillen Kämmerlein vor sich hin zu posten, sondern das Miteinander schätzen und ausbauen wollen. Es dient als Vernetzungs-Raum, zur Kontaktpflege und Präsentation unserer eigenen Blogs. Auch Event-Ankündigen mit allen Themen, die unsere Bloggerinnen-Herzen höher schlagen lassen, finden bei uns Platz. Firmen auf der Suche nach Blog-Kooperationen können hier, nach Themen gefiltert, Berliner Bloggerinnen finden.

 

3 Comments

  1. Annanikabu says:

    Hallo liebe Kea,

    ich weiß gar nicht durch welchen Zufall es passiert ist, aber auf Facebook hab ich von „Haupstadt Mädchen“ gelesen und war direkt hin und weg – von der Idee, dem Konzept und dem wunderschönen Design der Seite. Ich freue mich sehr, ein Teil dieser entstehenden Community sein zu dürfen und hoffe, euch alle ganz bald auch mal persönlich kennenzulernen! 🙂

    Liebe Grüße
    Anna

    1. kea kea says:

      Liebe Anna, ich weiß auch nicht, welcher Zufall es war, aber ich finde ihn auf alle Fälle großartig und freue mich sehr über deine lieben Worte über unser virtuelles Zuhause und dass du an Bord bist! Und natürlich darauf, dich kennenzulernen – vielleicht direkt beim kommenden Juni-Treffen am 3.6.? Liebe Grüße!
      Kea

  2. Chèvre Culinaire says:

    Hach Kea,
    so ein herrlicher Artikel zu einem so wunderbaren Projekt. Ich freue mich, dass ich von Anfang an Teil davon sein darf 🙂 Du hast mit der Hauptstadt-Mädchen-Website wirklich tolle Arbeit geleistet und eine großartig Plattform für eine zauberhafte Community geschaffen. Danke dafür – das muss man ja auch mal sagen!
    Ich hoffe, wir lernen uns am Mittwoch persönlich kennen 🙂
    Alles Liebe,
    Anne

Leave a comment

Your email address will not be published.