Deko-Ideen Raumgestaltung

Ganz oder gar nicht.

Februar 3, 2015

 

Bildschirmfoto 2015-02-03 um 15.05.31

Bildschirmfoto 2015-02-03 um 15.05.10

Bildschirmfoto 2015-02-03 um 15.05.40

Bildschirmfoto 2015-02-03 um 15.05.50

Entweder ich liebe etwas binnen Sekunden zu 100%. Oder es wird auch nach 5 Stunden, 4 Monaten oder 3 Jahren nur ein halbgarer Kompromiss sein, wie lauwarmes Badewasser, Glühwein bei 17 Grad und Nieselregen oder Kinoplätze direkt vor der Leinwand. Es ist nicht nur schlecht, aber richtig gut ist es auch nicht.

Das Barometer meines Bauchgefühls jedenfalls funktioniert prächtig und verfügt über einen kräftigen Ausschlag. Wenn mein Bauch sich mit etwas rundum wohlfühlt, dann wird das sofort und eindeutig an mein Großhirn gemeldet. Dieses Phänomen trat schon zu verschiedensten großen und kleineren Anlässen in Erscheinung: Bei Wohnungen. Bei Schuhen. Beim Küssen. Als ich meine beste Freundin in einem Uniseminar kennenlernte. Als ich den Namen meines Mannes annahm. Oder an Silvester 2011 das erste Mal in meinem Leben in Berlin war. Als mir meine Katze im Tierheim auf den Schoß krabbelte. Und als ich heute einen facebook-Post des Couch-Magazins las und die Decke THE GRID von bastisRIKE entdeckte. Es stand gar nicht mehr zur Debatte, OB sie bei mir einziehen darf, sondern nur wie und wann. Praktisch denken, das war in meinem Zustand von Verzückung gar nicht so einfach! Die Kommentare unter dem Deckenfoto ließen darauf schließen, dass es nicht nur mir so ging, dort mehrten sich die verzweifelten Rufe nach den Bezugsquellen, denn das atemberaubend schöne, zeitlose Stück schien überall vergriffen. Ich warf mit dem Mut der Verzweiflung einen Blick auf die verlinkte Händlerliste und entdeckte ein Mainzer Geschäft, das das Objekt meiner Begierde führen sollte. Einen Anruf, eine nicht endend wollende Busfahrt und einen Pfefferminztee to go später betrat ich Fuchs & Bente in der Mainzer Innenstadt und nahm die Decke in meine wartenden Arme. Mit einem leidlich scharfen Selbstauslöser-Schnappschuss lasse ich euch an meinem Glücksgriff teilhaben. Ihr finaler Bestimmungsort ist Berlin, aber ich kooonnte nicht verhindern, mich genüsslich in die weiche Baumwolle zu kuscheln und sie auf meinem Daybed probeliegen zu lassen. Schööön. Im Close Up ist sie ein richtiges Kunstwerk!

Aber ich war ja bei Orten, Dingen und Lebewesen, die mich im Sturm erobern und was für schwarzweißes Gittermuster auf 160×240 cm gilt, das gilt auch für Fuchs & Bente: Wie wunderbar ist das denn bitte? Und einfach, weil sie es mehr als verdient haben, startet meine neue Blog-Kategorie „Zu Besuch bei…“ nun nicht, wie eingangs geplant mit einem Berliner Laden (der kommt natürlich auch noch), sondern eben mit Fuchs & Bente aus Mainz und ich stelle damit meinen Rekord auf von 3 Blog-Einträgen an einem Tag. Ja, ich bin etwas verrückt, aber ich mag es so! Wo die Liebe eben hinfällt 🙂 Die beiden stilsicheren Inhaberinnen haben sich jedenfalls sichtlich mit mir über meine neue Errungenschaft gefreut und es in einem unbeobachteten Moment sogar noch geschafft, mir diese zart bedruckten Pusteblumen-Becher von House Doctor in meine Tüte zu schmuggeln! Vielen lieben Dank! Tja, und meine The Grid…  Ich muss sie immer mal wieder streicheln, um zu glauben, dass sie auch wirklich da ist!

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply Lisa Februar 8, 2015 at 9:32 pm

    Super schöne Decke und sehr hübsches Selbstauslöser-Foto 😉

    Lisa – AT LEAST BLOG

    • kea
      Reply kea Februar 9, 2015 at 6:34 am

      Oh vielen Dank! Wenn du wüsstest, wie oft ich diesen Ablauf wiederholt habe: Auf den Auflöser drücken, hektisch zum Sofa rennen, die Decke in irgendwie attraktiver Form um mich schlingen, die Gesichtszüge und die Haare im Griff haben und dann Klickklick wars auch schon soweit 😀

  • Reply Theo Februar 10, 2015 at 2:22 pm

    Ohhh, ich LIEBE „The grid“, schon immer. Ich lese Rikes Blog schon ewig und habe auch den grid-print schon ganz lange. Die Decke ist so toll!

    • kea
      Reply kea Februar 10, 2015 at 3:39 pm

      Hallo liebe Theo, jaaa, gell? Und sie ist nich nur so schön, sondern auch so dermaßen kuschelig!!! 🙂

  • Reply Mary März 17, 2016 at 10:03 am

    Oh Kea… Ich war genauso sofort verliebt in The Grid und mein Wunsch mich in dieses gute Stück zu kuscheln war sofort da, als ich sie das erste Mal auf SLI gesehen habe. Ich liebe sie & würde sie nie wieder hergeben wollen.
    Hab einen schönen Frühlingstag, liebste Grüße, Mary

    • kea
      Reply kea März 17, 2016 at 3:24 pm

      Hallo Mary, ach, schön! Da haben wir ja eine gemeinsame Interior-Liebe sozusagen 🙂 Ich wünsche dir noch viele schöne kuschlige Abende mit ihr 🙂 Liebe Grüße zu dir! Kea

    Leave a Reply