Browsing Category:

Gesellschaft

Gesellschaft Titel

Ist die Blogosphäre wirklich so apolitisch?

March 23, 2017

Sagt mal, liebe Leute – wie apolitisch ist eigentlich die Blogosphäre? Ich muss mir da mal kurz Luft machen und das wird jetzt vielleicht ein bißchen weh tun. Nach den Nachrichten aus London setze ich zwei Posts auf Instagram ab. Weil es mir ein inneres Bedürfnis ist. Und ich bin, sagen wir, mindestens irritiert, in welcher Nachbarschaft sich mein Gedicht für Liebe und Frieden wiederfindet: Eine Bloggerin freut sich über ihren neuen Rucksack. Das folgende Foto: Frisch gebackener Aprikosenkuchen. Nächstes Bild:…

Continue Reading

Essay Gesellschaft Titel

Lähmt das Internet die Freiheit der Gedanken?

February 23, 2017
Freiheit der Gedanken

Die Überschrift mag seltsam anmuten. Wieso sollte die Erfindung des world wide web unseren gedanklichen Horizont schmälern, wo wir doch nun rund um die Uhr Zugriff auf alle nur denkbaren Informationen aus aller Herren Länder haben? Wir können uns inspirieren lassen, diskutieren, weit über Ländergrenzen hinweg, wir können recherchieren und nachprüfen und Neues in uns aufsaugen wie Spongebob. Aber eine Frage, die Ricarda vom Blog 23 qm Stil neulich in einer facebook Gruppe stellte, brachte mich ins Grübeln. Es war eine…

Continue Reading

Essay Gesellschaft

Gegen den Hass – Eine Buchreview

November 27, 2016
Gegen den Hass

Man könnte Carolin Emcke vorwerfen, dass sie ein Buch geschrieben hat, dass nur diejenigen erreichen wird, deren Türen für ihre Argumente bereits weit offen stehen. Dass alle, die den Hass schon in Herz und Sprache tragen, von ihrem Essay unberührt bleiben. Aber das wäre zu kurz gegriffen. Denn es genügt ein Blick auf die großen Nachrichtenportale, in die Kommentare unter Videos und Artikel, unter Facebook-Posts und Twitter-Meldungen, um zu erkennen, dass teilweise tendenziöses, teilweise ganz offen rechtsgerichtetes Gedankengut scheinbar wieder…

Continue Reading

Essay Gesellschaft Texte & Essays

Brauchen wir eine neue Politik – oder vielleicht auch eine neue Wählerschaft? Ein Plädoyer für eine kritische Selbstbeschau.

November 10, 2016

Ich glaube, viele von uns, die gestern genauso ungläubig auf das Ergebnis der US-Wahlen geschaut haben wie ich, haben das auch deshalb getan, weil uns dämmert: So weit weg sind auch wir nicht von Phänomenen wie diesem. Dass Populismus die Stimmen all derer einfängt, die sich nicht gehört fühlen, die sich abgehängt und von den Parteien nicht vertreten fühlen, das lässt sich in Europa und hierzulande in Echtzeit beobachten – eine Aussicht, die für das Wahljahr 2017 nicht gerade optimistisch stimmt.…

Continue Reading