Monthly Archives:

Januar 2015

Deko-Ideen

Schneebesen-Schmetterlinge

Januar 30, 2015

Ohhh! Jaaaa! Ungefähr so etwas spielte sich in meinem Großhirn ab, als ich beim frühmorgendlichen Einkaufen an der Tchibo-Ecke vorbeikam und diese herzallerliebsten Küchenutensilien entdeckte. Bambus kombiniert mit weiß und einer Prise Grün – hell yeah! Wie gemacht für all das, was ich mit meiner Berliner Küche noch alles vorhabe – ich habe da nämlich so Träume von weißen Fronten mit braunen Ledergriffen und einer Küchenfensterbank voll frischer grüner Kräuter. Kombiniert mit einer Menge Weiß und Holz und grafisch-reduzierten Textilien…

Continue Reading

Deko-Ideen

think pink!

Januar 24, 2015

Huch! Eigentlich wollte ich ja erst wieder aus der neuen Wohnung posten. Aber so ist das mit der Inspiration, die küsst einen mindestens so wild und wankelmütig wie ein 14-jähriger Teenager. Ich weiß nicht, ob es das weiße Winterwetter war oder ob es noch Nebenwirkungen der fröhlichbunten Textilmesse sind, aber irgendwie war mir heute nach pink! Bevor es für mich also Mitte der Woche wieder berlinwärts geht, kommen hier als Kontrapunkt zum schneegrauen Himmel meine kleinen fröhlichen Farbtupfer, die ich gerade…

Continue Reading

Deko-Ideen Raumgestaltung

less is less

Januar 23, 2015

Ja, wenn ich mit drei Worten beschreiben müsste, wie meine bisherigen Einrichtungsideen zu meiner Berliner Mini-Bude sind, dann würde ich wohl diese wählen: Less is less. Immer noch stehen bei mir alle Zeichen auf Reduktion, Gradlinigkeit, Holz und Weiß und bloß kein Schnickschnack oder Schnörkel. Less is less bedeutet aber auch noch etwas anderes, nämlich – less money, honey. Ich weiß auch nicht genau, wann es anfing, dass ich mir meinen eigenen Geschmack nicht mehr leisten konnte 😉 Auf der…

Continue Reading

Blogger-Leben

Alles auf Anfang

Januar 20, 2015

Manche Jahre beginnen gemütlich. Mit einem ausgedehnten Katerfrühstück, verworfenen guten Vorsätzen oder einfach nur einer guten Kombination aus Tee, Sofa und Kuscheldecke. 2015 nicht. Ich rutschte deshalb mit so viel Schwung ins neue Jahr, weil ich mir die Challenge gesetzt hatte, binnen einer Woche eine kleine Zweitwohnung in Berlin zu finden. Ambitioniert, zumal fast alle Makler und Hausbesitzer im Winterurlaub weilten. Aus purer Verzweiflung besichtigten wir einige Wohnungen, die diese Bezeichnung eigentlich nicht verdient hatten, mit gruseligen Nachbarn, trostlosen Aussichten…

Continue Reading